Hydrogeologie

 

Mehr als 80% des Trink- und Brauchwassers wird in der Schweiz aus Grundwasser gefördert. Durch seine Aktivitäten (Landwirtschaft, Verkehr, Bau, Industrie etc.) beeinflusst der Mensch diese wichtige Ressource. Bereits heute ist die Schweizer Gewässerschutzgesetzgebung und deren Umsetzung im internationalen Vergleich als vorbildlich zu bezeichnen. Dadurch sind gerade für Bauprojekte vermehrt hydrogeologische Kenntnisse und fachliche Begleitung gefordert.

 

Die pegeol ag kann Sie in folgenden Fällen unterstützen:

 

  • Generelle gewässerschutzrechtliche Beratungen

  • Dimensionierung, Ausscheidung und Revidierung von Grundwasserschutzzonen

  • Risikoabschätzung und Empfehlungen zum Umgang mit wassergefährdenden Gefahrenherden in Grundwasserschutzzonen

  • Strategische Planung hinsichtlich Sanierung resp. Neuerstellung von Quell- und Grundwasserfassungen

  • Hydrogeologische Dimensionierung, Konzeption und Begleitung hinsichtlich Neuerstellung von Quell- und Grundwasserfassungen, Grundwasserwärmepumpen und Versickerungsanlagen

  • Hydrogeologische Begleitung von Erdwärmesondenbohrungen

  • Konzeption und Ausführung von Rohwasser-Monitoring-Programmen

  • Abschätzung Klimasensitivität einzelner Trinkwasserfassungen

  • Abschätzung Relevanz einzelner Trinkwasserfassungen hinsichtlich Trinkwasserversorgung in Notlagen (TWN)

  • Hydrogeologische Begleitungen von Bauarbeiten in Grundwasserschutzzonen

  • Hydrogeologische Kartierungen

  • Markierversuche

Ihre Ansprechperson: Aron Lüthold